Themenbereich: Risikoschwangerschaft

"Nach Fehlgeburt wieder schwanger?"

Anonym

Frage vom 24.10.2006

Liebe Hebamme,

ich hatte eine Fehlgeburt in der 8. Woche und am 17.7 eine Abortabrasio. Anschließend hatte ich die erste dicke Periode am 23.9. Kurz davor hatte meine Frauenärtzin eine Schwangerschaftstest durchgeführt welcher negative war. Am 15.10 habe ich erneut einen gemacht und die ausschlagende
Linie war kaum zu erkennen. Vorgestern und heute habe ich erneut einen gemacht und sie waren beide eindeutig positiv. Gibt es trotzdem noch Zweifel? Letzte Woche war mir sehr übel, auch manchmal in der Nacht, ich hatte Menstruationsartige Schmerzen und mir ist schwindlig. Diese Woche ist alles viel milder. Trotzdem machen mir die Schmerzen Sorgen, vielleicht war es nicht gesund nach 3 Monaten wieder zu planen? Auch habe ich momentan zwei neue Arbeitsangebote und ich bin mir nicht sicher ob ich mich dran wagen soll in den nächsten 10 Monaten, einer wäre sogar in Syrien!
Ich danke IHnen vielmals im Voraus für ihre Antwort

Liebe Grüße
Anna-Luise

Anonym

Antwort vom 24.10.2006

Hallo, wenn jetzt nicht gleich wieder die Menstruation einsetzt, sind Sie sehr wahrscheinlich schwanger! In den ersten Wochen der Schwangerschaft zweifeln viele Frauen, ob es wohl der richtige Zeitpunkt war für die Schwangerschaft, ob sie dem allen gewachsen sind ect... gerade in den ersten 3 Monaten ist es nicht einfach, Entscheidungen über die nächste Zukunft zu treffen( da diese erst mal gut gehen müssen) - besonders auch was die Arbeit betrifft. Versuchen Sie die "Für und Wider" für die unterschiedlichen Arbeitsangebote aufzulisten, schlussendlich wird Ihr Bauchgefühl richtig entscheiden! Werfen Sie sich nichts vor, jetzt ist es so, wie es ist. Alles Gute,Barbara

26
Kommentare zu "Nach Fehlgeburt wieder schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: