Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Querlage in der 36. Woche"

Anonym

Frage vom 26.10.2006

Ich war heute zum Ultraschall und das Kind hat sich quer gelegt. Es lag jetzt schon eine ganze Zeit mit dem Kopf im Becken. Senkwehen hatte und habe ich. Ich bin in der 36+0 SSW. Es ist die 4.Schwangerschaft (94,96,98). Die Kinder sind alle in der 39 SSW spontan ohne Komplikationen geboren. Was kann ich tun damit das Kind sich dreht?

Antwort vom 27.10.2006

Ihr Kind hat vermutlich einfach durch die vorangegangenen 3 Schwangerschaften sehr viel Platz und hat sich deswegen quer legen können. Evtl. gibt es in Ihrer Region eine Klinik, die äußere Wendungen durchführt; das heißt, einE ÄrztIn tastet den Bauch von außen ab und das Kind wird mit dem Köpfchen in Richtung Beckeneingang gelenkt. Am besten Sie stellen sich in einer entspr. Klinik vor, dann kann man Ihnen nach einer Untersuchung mehr sagen, ob das in Ihrem Fall möglich ist. Mit Adressen kann Ihnen sicher Ihre Hebamme oder Ihre FÄ helfen. Viel Erfolg, ich drücke die Daumen, dass es klappt!!

23
Kommentare zu "Querlage in der 36. Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: