Themenbereich: Nachsorge

"Soll ich Methotrexat nehmen nach einer Ausschabung?"

Anonym

Frage vom 30.10.2006

Hallo,
hatte in den rechnerischen 7 SSW eine Fehlgeburt mit anschließender Ausschabung und sogar leider mit Uterus-Perforation.
Vor dem OP-Eingriff war der hCG-Wert schon auf 132 gefallen; bei der Kontrolle 2 Tage später lag er immer noch bei 132. Heute 4 Tage nach der Ausschabung lag er bei 150. Irgendwo müssen also noch Zellen im Körper vorhanden sein.
Das Krankenhaus will mir nun jeden 2.Tag das Mittel "Methotrexat" spitzen; insgesamt 5x. Eile sei geboten!
Mein Gyn meinte, wir sollten lieber warten; es könnte bis zu 4 Wochen dauern bis der hCG-Wert wieder bei 0 ist. Er ist gegen Methotrexat und will lieber regelmäßig die hCG-Werte kontrollieren.
Was soll ich nun tun? Bin total durcheinander, nur noch am heulen und weiß mir keinen Rat.
Liebe Grüße
ANNA

Antwort vom 30.10.2006

Hallo!Was Ihnen passiert ist tut mir sehr leid.
Ich kann Ihrem Frauenarzt nur beipflichten, wenn er die Gabe von Methotrexat nicht befürwortet, da es sich um ein Immunsupressiva handelt und bei schweren Krebserkrankungen und Autoimmunerkrankungen eingesetzt wird. Es kann sehr viele, schwere Nebenwirkungen haben, z.Bsp.Schädigung der Ei-bzw.Samenzellen. Ich denke es liegt in Ihrem Fall keine zwingende Notwendigkeit vor. Ich sehe es als sehr verantwortungsvoll an, daß Ihr Arzt Sie betreuen möchte und regelmäßig die HCG-Werte kontrollieren will. Wenn er sich nicht sicher wäre, würde er das Risiko nicht eingehen. Sie spüren selbst am besten, wenn irgendetwas nicht in Ordnung ist und dann ist immer noch Zeit genug darauf zu reagieren. Es kann durchaus noch sein, daß noch Schwangerschaftsmaterial vorhanden ist und deshalb der Wert oben bleibt. Falls Sie Folsäure nehmen, könnten Sie versuchen diese zunächst abzusetzen, denn die fördert die Zellbildung(Restzellen, die HCG produzieren). Besinnen Sie sich auf Ihren Körper und vertrauen Sie Ihrem Arzt. Alles Gute.
Cl.Osterhus

19
Kommentare zu "Soll ich Methotrexat nehmen nach einer Ausschabung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: