Themenbereich: Gesundheit

"Örtliche Betäubung in der Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 02.11.2006

Hallo
Seit ein paar Monaten leben und arbeiten wir in einem Entwicklungsland und nun muss ich mir vermutlich einen Leberfleck entfernen lassen.
Allerdings könnte es sein, dass ich wieder schwanger bin. Ist es möglich während der Schwangerschaft einen Leberfleck, mit örtlicher Betäubung, entfernen zu lassen? Und wie wirkt sich eine örtliche Betäubung auf das Stillen aus?
Ich werde auch den Arzt vor Ort nochmals fragen, allerdings kann ich die Kompetenz der Ärzte hier noch nicht ganz einschätzen

Vielen Dank und liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 02.11.2006

Hallo, die örtliche Betäubung kann relativ unproblematisch sein, kommt aber auf das Narkosemittel an, da nicht alle in der Schwangerschaft unbedenklich sind. Es ist sicherlich anzuraten, die ersten 3-4 Monate der Schwangerschaft einen Eingriff zu vermeiden. Für das Stillen gilt dasselbe. Alles Gute,Barbara

25
Kommentare zu "Örtliche Betäubung in der Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: