Themenbereich: Geburt allgemein

"Schmerzen beim Sitzen in der 37.Woche"

Anonym

Frage vom 02.11.2006

Ich bin jetzt in der 37.Woche habe ziemlich schmerzen beim Sitzen und wenn ich Liege aber auch wenn ich mal Stehe im Unterleib das alles zieht weh tut.Und auch wenn ich auf dem Wc bin das ich ein Schmerzhafter druck habe im Unterleib. Manchmal so ein druck ist für ein paar minuten das
ich es vor Schmerz kaum aus halte. Ist das normal?Was kann das sein? Ich mache mir sorgen was das ist ? Es wurde zwar ein hoher CAp wert festgestellt der beobachtet wird aber sonst fühle ich mich fit und dem Baby gehts auch super!

Anonym

Antwort vom 02.11.2006

Hallo, sehr wahrscheinlich liegt das Kind mit dem Köpfchen schon tief im Becken und reibt von innen am Schambein, am Becken, das kann unglaublich unangenehm bis hin zu schmerzhaft sein. Ist denn eine Blasenentzündung sicher ausgeschlossen, die könnte zusätzlich große Schmerzen bereiten. Hilft Wärme/ ein herrliches Vollbad zur Entspannung(im Wasser sind Sie auch beweglicher)? Oder eher eine andere Sitz-/Steh-/Liegeposition? Bei einem tiefliegenden Köpfchen ist der Vierfüßler sehr angenehm; im Sitzen oder Stehen kann ein Hocker, auf den nur ein Fuß gesetzt wird, Erleichterung bringen; im Liegen zw. die Knie viele Kissen packen... Bald haben Sie es geschafft, alles Gute noch! Barbara

21
Kommentare zu "Schmerzen beim Sitzen in der 37.Woche"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: