Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Zu früh für Beikost?"

Anonym

Frage vom 06.11.2006

Hallo liebes Hebammenteam,
mein Sohn wird am 08.11. fünf Monate alt (66cm, ca. 7500g. - Geburtsgewicht war 3060g bei 51cm). Seit ca. 4 Wochen will er wieder alle zwei bis drei Stunden an die Brust, auch nachts. Wenn er uns beim Essen zusieht wird er richtig ärgerlich und fängt manchmal das weinen an. Ich stille ihn jetzt vor unserem Essen und danach will er auch wieder an die Brust. Langsam habe ich den verdacht, das ihm die Muttermilch nicht mehr reicht. Aber man soll ja 6 Monate voll stillen und deswegen mache ich mir schon so meine Gedanken ob das Zufüttern die richtige Entscheidung ist. Er hat ja schließlich seit der Entbindung gut zugenommen. Jetzt liegt das wöchentliche zunehmen bei ca. 30g-50g. Kann alles eventuell mit den Zähnen zusammenhängen, denn er sabbert viel und will auf alles richtig fest beißen. Was soll ich machen. Vielen Dank für Eure Hilfe

Antwort vom 06.11.2006

Hallo!Daß Ihr Sohn Ihnen beim Essen gerne zuschaut hat nichts damit zu tun, daß er auch davon möchte, denn er weiß im Grund nicht, was Sie dort tun. Es ist die Neugierde und die erhöhte Aufmerksamkeit, die Kinder in dem Alter alles interessant finden lassen. Eventuell müssen Sie schauen, ob Sie selber regelmäßig und ausgewogen essen, damit genug und gehaltvolle Milch produziert werden kann. Sicherlich hat auch das Zahnen damit zu tun, daß er nachts häufiger wach wird und sich mit dem saugen an der Brust beruhigen möchte.
Wenn er trotzdem nachts noch so oft wach wird, könnten Sie damit anfangen ihm abends einen Hirsebrei zu füttern, damit er satter ist. Es wird zwar empfohlen 6 Monate voll zu stillen, aber letztlich geht es auch um die Bedürfnisse der Mutter und da ist ausreichender Schlaf sicherlich wichtig. Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Zu früh für Beikost?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: