Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Kann ich schwanger sein trotz negativem Test?"

Anonym

Frage vom 06.11.2006

Hallo liebes Hebammenteam,

eure Seite ist wirklich sehr aufschlußreich, trotzdem hätte ich da noch eine Frage.
Ich bin 27 Jahre und habe Mitte August diesen Jahres die Pille abgesetzt und seitdem einen regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen. Die letzte Periode war am 5.10.06, womit der nächte Termin, der 2.11 gewesen wäre. Circa 3 Tage vorher hatte ich spinnenwebenartigen weißen Ausfluß, wie bisher noch nie. Bis jetzt hat sich keine Periode eingestellt, dafür habe ich Heißhungerattacken, Übelkeit und häufiges Wasserlassen, sowie weiterhin einen weißlichen Ausfluß. Ein Test gestern (05.11) war leider negativ. Bei einer telefonischen Rücksprache mit meinem Arzt sagte er mir, dass ich Ende der Woche nochmals einen Test machen sollte und wenn der weiterhin negativ ausfällt, müsste ich das akzeptieren, egal, ob ich nun die Regel hätte oder nicht. Wahrscheinlich hätte ich dann eben einfach keinen Einsprung gehabt.
Daher nun meine Frage: Kann es sein, dass ich trotz negativem Test schwanger bin? Und wenn nein, ist es normal, dass man nach einer regelmäßigen Periode auf einmal keinen Eisprung mehr hat? Und wenn ja, woher kommt das und wie soll ich darauf reagieren?

Vielen Dank schon mal im Voraus.
Schmunzi

Antwort vom 06.11.2006

Ich kann mich Ihrem FA anschließen: machen Sie noch mal einen Test, sollte der neg. sein, sind Sie vermutlich nicht schwanger. Zur Unterstützung Ihres Zyklus können Sie Frauenmantel- u. Himbeerblättertee trinken, solange Sie keine Beschwerden haben, denke ich nicht, dass irgendwelche Maßnahmen nötig sien; es kann schon mal vorkommen, dass eine Regelbltg. ausfällt od sich verschiebt. Alles Gute!

19
Kommentare zu "Kann ich schwanger sein trotz negativem Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: