Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Kann ich schwanger sein nach Insemination?"

Anonym

Frage vom 07.11.2006

Hallo liebes Hebammenteam,
am 21.10. (15. ZT) wurde bei mir wiederholt eine Insemination durchgeführt. Leider haben sich ab dem 25.10. wässriger Durchfall und starke Bauchkrämpfe eingestellt. Nach einer Woche war ich wieder fit. Nun meine Frage: Bis heute sind 17 Tage nach Insemination vergangen und von meiner Periode noch keine Spur. Ich habe normalerweise einen ganz regelmäßigen Zyklus von 29-30 Tagen (Hätte also meine Tage spätestens am Sonntag bekommen müssen). Ab wann kann ich einen Schwangerschaftstest wagen? Wie lange kann sich mein Zyklus wohl aufgrund der Darmverstimmung verschieben oder kann der Durchfall und die Krämpfe auch durch eine mögliche Einnistung ausgelöst worden sein? Ich wage kaum zu hoffen, dass es vielleicht doch geklappt haben könnte. Liebe Grüße Martina

Antwort vom 07.11.2006

Hallo, ein Schwangerschaftstest macht Sinn ca eine Woche nach Ausbleiben der Periode oder drei Wochen nach der möglichen Befruchtung. Der Durchfall dürfte keinen Einfluss auf das Einsetzen der Periode haben. Das hat er nur, wenn er vor oder um den Eisprung auftritt und dadurch der Eisprung schon verschoben ist. Die Chancen stehen ganz gut, dass es geklappt haben könnte. Durchfall ist kein Begleitzeichen einer Einnistung sondern hat sicher andere Ursachen, die allerdings nicht bedenklich sind, wenn Sie schwanger sein sollten.Der Durchfall hat keinen negativen Einfluss auf das sich entwickelnde Kind.
Ich drück Ihnen die Daumen, dass es geklappt hat, Monika

25
Kommentare zu "Kann ich schwanger sein nach Insemination?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: