Themenbereich: Gesundheit

"Was kann ich gegen Ischiasschmerz tun?"

Anonym

Frage vom 12.11.2006

Hallo,
ich bin gerade mit meinem 2. Kind schwanger, 18. SSW. Seit einigen Tagen fängt mein Ischiasnerv wieder an zu spinnen und immer wieder habe ich leichte Rückenschmerzen und ein Ziehen bis in die Wade.
Bei meinem Großen, lag ich die letzten 6 Wochen vor der Entbindung mit starken Schmerzen flach und jetzt habe ich Angst das dass wieder passiert bzw. das die Schmerzen jetzt schon beginnen.
Kann man da irgendetwas tun ohne unserem Zwerg zu schaden??
Vielen Dank und viele Grüße
Kerstin

Antwort vom 13.11.2006

Hilfreich ist angemessene Bewegung; zB Schwimmen im warmen Wasser. Das entspannt die Muskulatur und beugt Verspannungen vor. Außerdem können Sie Ihre FÄ beitten, Ihnen ein paar Std. Physiotherapie zu verschreiben, damit Sie ein paar Übungen gezeigt bekommen, die Sie gezielt zur Vorbeugung einsetzen können. Sollte das nicht möglich sein, können Sie auf eigene Kosten eineN physiotherapeutIn aufsuchen (Kosten zw 30-60.-€, können Sie telefon. erfragen). Gute Besserung!!

22
Kommentare zu "Was kann ich gegen Ischiasschmerz tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: