Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Übelkeit als erstes Anzeichen?"

Anonym

Frage vom 13.11.2006

Hallo,
Ich bin Mutter von 2 Kindern . Mein Mann und ich wünschen uns jetzt noch ein 3. Kind.Wir hatten am 1.11.06 und am 3.11.06 Geschlechtsverkehr. Den Eisprung hatte ich am 7.11.06. Gestern (12.11.06) wurde mir wegen eines Geruches am morgen übel und musste mich auch übergeben. Nun meine Frage: Kann dies zu diesem Zeitpunkt bereits das erste "Zeichen" einer Schwangerschaft sein? Weil, für einen Schwangerschaftstest ist es ja noch zu früh um es sicher zu wissen.
Heute morgen, war mir aber nicht mehr übel und nun bin ich ziemlich unsicher ob es sich bei mir schon um ein erstes Anzeichen handeln kann, oder nicht.

Vielen Dank für die Antwort

Antje

Antwort vom 14.11.2006

Hallo, für erste Anzeichen ist es eigentlich noch zu früh, aber es gibt immer wieder Frauen, die sagen, dass sie eine Schwangerschaft schon vor Ausbleiben der Periode gefühlt haben. Ihnen bleibt nichts anderes übrig als das Ausbleiben der Periode abzuwarten, weil Übelkeit natürlich auch andere Ursachen haben kann. Nach dem Ausbleiben der Periode, was an sich schon ein ziemlich sicheres Zeichen ist, lohnt sich ein Test nach ca. einer Woche. Frühtests bringen weniger, weil es trotz positivem Test sein kann, dass Ihre Periode dann einsetzt und Sie nicht schwanger wären. Alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "Übelkeit als erstes Anzeichen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: