Themenbereich: Geburt allgemein

"wird unser Kind zu groß?"

Anonym

Frage vom 14.11.2006

Hallo liebes Hebammenteam,
ich bin z.Z. in der 36. SSW und mein FA hat bei der gestrigen Untersuchung (35+0) festgestellt, dass unsere Kleine einen Kopfumfang von ca. 33,7 cm (Gewicht ca. 2800 g) hat. Bereits in der Woche zuvor war ich bei dem Belegarzt meiner Entbindungsklinik zur Geburtsvorstellung und dieser maß einen Kopfumfang von ca. 32,6 cm (Gewicht ca. 2700 g).
Da ja nun noch ca. 5 Wochen bis zum errechneten Geburtstermin vor uns liegen, habe ich nun doch große Sorgen, dass unsere Kleine zu groß wird bzw. dass es bei einem derartigen Weiterwachsen des Kopfumfanges Probleme bei der Geburt geben könnte. Sind diese Maße denn noch als "normal" zu betrachten? Mein FA meinte, das Gewicht sei absolut i.O.; der Kopf sei aber schon recht groß.
Kann ich dies die letzten Wochen vielleicht noch durch Ernährungsumstellung oder was auch immer beeinflussen?
Für eine kurze Einschätzung wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Schöne Grüße

Anonym

Antwort vom 14.11.2006

Hallo, sowohl die Gewichtsschätzung wie auch der vermutliche Kopfumfang sind völlig im normalen Bereich! Sie können und sollen auch gar nichts an Ihrer Ernährung oder Ihrem Verhalten ändern, das Kind wächst so wie es wächst. Entscheidend ist immer, dass sich das Kind spätestens während der Geburt mit dem Köpfchen richtig ins Becken reindreht- die ersten Kinder machen das sogar meistens schon vor der Geburt. Die Ultraschallmessungen werden gegen Ende der Schwangerschaft immer ungenauer und haben auch nur wenig Aussagekraft(auch ein großer Kopf passt durch ein geräumiges Becken...). Ermuntern Sie Ihr Kind, sich schon in Richtung Becken zu bewegen, tanzen und Becken kreisen unterstützt das sehr. Alles Gute!Barbara

27
Kommentare zu "wird unser Kind zu groß?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: