Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wodurch kommt hoher Puls?"

Anonym

Frage vom 14.11.2006

Hallo, ich bin jetzt in der 18. SSW und habe folgende Beschwerden: seit einigen Wochen habe ich sehr hohen Puls, in den letzten Tagen ist es sogar noch schlimmer geworden, sobald ich mich hinlege, bekomme ich ganz heftiges Herzklopfen bis hin zu Herzrasen. Ich spüre immer ein heftiges Pochen im gesamten Körper und das geht über den ganzen Tag. Ich habe zu Beginn der Schwangerschaft 84 kg gewogen und eine Zeitlang Jodtabletten genommen, bis meine Hebamme gesagt hat, dass das Überflüßig sei und ich sie langsam absetzen sollte. Nachdem ich diese Abgesetzt habe, bekam ich einige Tage später ganz starke Schmerzen im Brustkorbbereich und im Hals, die dann aber wieder verschwanden. Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken um mein Baby. Inwiefern können diese Symptome meinem Baby schaden? Was genau passiert mit meinem Baby, wenn es mir so schlecht geht?

Anonym

Antwort vom 14.11.2006

Hallo, Herzrasen bzw. ein deutlich schnellerer Puls ist eine Begleiterscheinung in der Schwangerschaft, die häufig vorkommt. In den meisten Fällen ist dies bedingt durch die hormonelle und körperliche Veränderung in der Schwangerschaft und somit "normal" und keineswegs schädlich fürs Kind, deswegen aber nicht weniger unangenehm. Sie schreiben, dass Sie das Herzklopfen vorallem im Liegen haben- legen Sie sich doch lieber auf die Seite als auf den Rücken und klemmen sich ein Kissen zwischen die Beine/evtl. auch unter den Bauch als Stütze, das könnte helfen! Außerdem den Raum gut lüften vor dem Schlafen gehen, manche schlafen auch bei offenem Fenster(das ist aber Typ-sache, nicht jedermanns...)
Wenn es Sie jedoch sehr stört oder einschränkt, wäre es evtl. sinnvoll, mal die Schildrüsenwerte checken zu lassen, evtl. auch über den Gynäkologen zum Kardiologen geschickt zu werden.
Alles Gute,Barbara

30
Kommentare zu "Wodurch kommt hoher Puls?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: