Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mein Kind nimmt nur die Brust"

Anonym

Frage vom 15.11.2006

Liebes Hebammenteam,
unser Sohn ist jetzt 5 Monate alt und wird voll gestillt. Da er vormittags für 3h bei der Tagesmutter ist (ich arbeite), pumpe ich entweder ab, oder er kriegt dort Pre-HA-Nahrung (beides) mit der Flasche gefüttert. Seit der letzten Woche Montag nimmt er die Flasche nun nicht mehr. Wir haben Muttermilch und Pre-HA-Nahrung probiert, in der Flasche, auf dem Löffel und in der Spritze. Er schluckt die Flüssigkeit nicht und lässt es jeweils wieder aus dem Mund laufen. Er nimmt nur noch die Brust. Was können wir tun? Für ca. 1 Monat hat er die Pre-HA-Nahrung und Flasche gut getrunken, egal ob es sich um Pre-HA oder Muttermilch gehandelt hat?!? Können wir bereits versuchen ihn mit Brei zu füttern? Und was nimmt man da bei einem allergiegefährdeten Kind (Mutter: allergisches Asthma, Vater: Heuschnupfen)? Eigentlich wollte ich ab Januar wieder mehr Stunden arbeiten, s.d. der Kleine für 6h zur Tagesmutter geht, aber im Moment sieht es schwarz aus.
Danke schon einmal und viele Grüße.

Antwort vom 15.11.2006

Hallo!Sie sollten nicht gleich verzweifeln, denn bis Januar ist es noch eine lange Zeit und so spontan wie das ganze angefangen hat kann es auch wieder vorbei sein. Ich empfehle Ihnen noch nicht mit Breien zu beginnen, da Ihr Kind eine hohe Allergiedisposition hat und möglichst lange gestillt und die Nahrungsumstellung sehr sanft geschehen sollte.
Es ist schwierig zu sagen, warum Ihr Sohn plötzlich die Flasche verweigert. Überlegen sie einmal, ob in der letzten Woche irgendetwas geschehen ist, was neu war oder für das Baby ungewohnt(Schreck,Impfung, sehr viel Unruhe und Streß). Es könnte sein, daß er den Körperkontakt und Aufmerksamkeit dadurch mehr braucht als sonst. Vielleicht hat die Tagesmutter noch andere Kinder und nicht soviel Zeit und Ruhe ihm die Flasche zu geben, wie er es gewohnt ist. Versuchen Sie es doch mal in Ruhe zu Hause(eventuell der Vater). Es könnte auch ein Mundpilz(Soor)ein Grund dafür sein, daß er die Flasche verweigert und die Brust nimmt, da dieser Schmerzen machen kann, die an der Brust besser zu ertragen sind. Schauen Sie in seinem Mund nach, ob Sie weiße Beläge finden, die nicht abwischbar sind.(Milchreste sind abwischbar).
Ansonsten muß die Tagesmutter Geduld haben und ihm die Flasche immer wieder anbieten, denn ich denke wenn der Hunger groß genug ist und die Alternative Brust nicht zur Verfügung steht, wird er die Flasche wieder nehmen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "Mein Kind nimmt nur die Brust"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: