Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wielange vor einem ES spürt man den Mittelschmerz ?"

Anonym

Frage vom 15.11.2006

Hallo!!

Habe am Samstag mittag mit meinem Partner GV gehabt, weil ich dachte, das ich den nä. Tag/übernä. Tag meinen ES bekomme, da ich Mittelschmerz hatte. Nun habe ich seit gestern abend Zervixschleim, der sich langziehen läßt. Meine Frage: Hat man immer nur diese Konstenz von Zervixschleim, wenn der ES innerhalb der letzten Minuten stattgefunden hat? Wenn ja, dann kann ich diesen Zyklus bzgl. Kiwu wohl abschreiben, oder?
Kann man sagen wielange vor einem ES man den Mittelschmerz spürt?

Vielen Dank für Ihre Antwort!!!

VG
Sandra

Antwort vom 15.11.2006

Es ist sehr unterschiedlich, ob und wie der Mittelschmerz gespürt wird; viele Frauen spüren gar nix! Sicherer ist, die Basaltemp. zu messen, am besten über mehrere Zyklen, damit frau mit der Zeit den ES ungefähr voraussagen kann. Was den Schleim betrifft, verändert der sich einmal durch GV (Spermaanteil, vernderte Schleimproduktion der Scheide bei sexueller Erregung etc) und zum anderen auch durch Ernährung, Meidkamente, Krankheit, so dass Sie von einmaliger Schleimuntersuchung nicht viel Rückschluss ziehen können... Was den KiWu betrifft, lassen Sie sich überraschen, viellleicht hats trotz allem geklappt, ansonsten kommt der nächste ES bestimmt ;-)! Alles Gute!

24
Kommentare zu "wielange vor einem ES spürt man den Mittelschmerz ?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: