Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"Himbeerblättertee bei Gestose?"

Anonym

Frage vom 16.11.2006

Hallo,

ich bin in der 39. Woche schanger. Nun hatte ich bereits seit der 26. SSW immer wieder Verdacht auf Gestose (Gewichtszunahme bisher 22 Kilo). War gestern auch wieder im KKH weil ich seit einer Woche erhöhten Blutdruck und Eiweiß im Urin habe. Der Arzt dort meinte es wäre eine leichte Gestose, wir sollten abwarten und weiter beobachten. Nun habe ich in verschiedenen Foren gelesen, man sollte mit Gestose keinen Himbeerblättertee mehr trinken (ich trinke zur Zeit etwa 2 mal 0,5 Liter täglich), andere sagen wiederum man sollte bei Gestose mehr Himbitee trinken. Nun bin ich etwas verwirrt und hoffe auf Antwort.

Lieben Dank, auch für die vielen anderen Antworten, die mir schon oft weitergeholfen haben.

Anonym

Antwort vom 16.11.2006

Hallo,

ich würde die Menge auf 2 mal täglich 1 Tasse Himbeerblättertee zurückfahren, insgesamt aber weiter genug trinken. Was bei einer Gestose auch zu beachten ist, ist die ausreichende Zufuhr von Salz und Eiweiss. Sie können zum Beispiel mehrmals wöchentlich , auch täglich ein Ei mit Salz essen. Eier führen in der Scgwangerschaft nicht zu erhöhtem Cholesterinspiegel.auf keinen fall sollten Sie wegen der Gewichtszunahme jetzt nur Salate und Gemüse essen.Viel Quark, Joghurt, mageres Fleisch und Fisch und eben Eier.
K. Lauffs

29
Kommentare zu "Himbeerblättertee bei Gestose?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: