Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Was kann ich gegen Schwangerschaftsstreifen tun?"

Anonym

Frage vom 16.11.2006

hallo,

ich bin 27 jahre alt und in der 9. woche meiner ersten schwangerschaft. da ich bereits seit einigen jahren schwangerschaftsstreifen und mittlerweile auch leichte celulites an den oberschenkeln /po habe, mache ich mir gedanken wegen meinem bindegewebe. kann es sein, dass ich trotz weleda-öl, schwimmen und bio-ernährung unvermeidlich streifen bekommen werde und werden die bestehenden noch größer? was kann ich sonst noch tun?

ausserdem wüßte ich gerne, ob basische kompressionswickel in der schwangerschaft schädlich sind? ich benutze normalerweise dafür ein basisches badesalz, das ich in heißem wasser auflöse und in dem ich dann die wickel tränke.

vielen dank für ihre antwort!
ina

Antwort vom 17.11.2006

Hallo!Offensichtlich haben Sie kein besonders elastisches Bindegewebe. Durch eine Schwangerschaft wird es natürlich noch zusätzlich belastet und gedehnt durch die normale Volumenzunahme. Sie sollten darauf achten, daß Sie nicht über die Maßen an Gewicht zunehmen( ca. 12-18 kg)und auch in der Schwangerschaft beweglich bleiben(Yoga oder spez. Gymnastik). Dann haben Sie die Chance, daß das Gewebe nicht weiter reißt, aber versprechen kann Ihnen das keiner.
Zu den Wickeln wäre es wichtig zu wissen, wo Sie sie anwenden? An den Beinen ist es o.k. Sie sollten aber nicht zu heiß sein, da die Durchblutung der Gefäße sowieso erhöht ist und dadurch die Bildung von Krampfadern begünstigt wird.
Alles Gute.
Cl.Osterhus

18
Kommentare zu "Was kann ich gegen Schwangerschaftsstreifen tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: