Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Einnahme vom Chlormadinon"

Anonym

Frage vom 20.11.2006

Liebes Team,
ich bin igendwie komplett durcheinander. Ich hab im März mit der Pille ( nach über 10 Jahren ) aufgehört, da mein Mann und ich ( 25. J ) uns ein Baby wünschen. Hab dann sehr lang meine Tage nicht bekommen. Bin im Juni dann zum FA und dieser hat gemeint ich soll noch etwas warten. Im September war ich dann wieder beim FA, weil immer noch nichts passiert ist. Sie hat dann einen Bluttest gemacht und dabei festgestellt, dass ich eine kleine Abweichung in den Hormonen habe ( ein Gelbkörperhormon zuwenig und ein männliches Hormon zu viel ). Sie meinte aber das, dass minimale Abweichungen sind und ich mir keine Gedanken machen soll. Sie hat mir dann Chlormadinon verschrieben und ich habe am 22.09. meine Blutung bekommen. Dann habe ich wieder ( wie verordnet ) am 16. ( 07.10. ) Zyklustag mit der Einnahme bis zum 25. ( 16.10. ) Zyklustag begonnen. Habe dann direkt am 18.10. meine Blutungen bekommen. Ich habe dann wieder vom 16.-25. ( 02.11. - 11.11. ) Zyklustag die Tabletten genommen, weil meine Ärztin gesagt hat, ich soll die Tabletten ein Vierteljahr regelmäßig nehmen. Jetzt hätte ich eigentlich um den 13.11. rum, wieder meine Blutungen bekommen müssen. Aber bis jetzt ist noch nichts passiert, außer das ich seit dem 17.11. ganz empfindliche Brüste haben und bei der kleinsten Berührung meine Brustwarzen schmerzen. Jetzt habe ich am 15.11. und heute ( 20.11. ) einen SST gemacht, wobei beide negativ waren. Kann durch die Einnahme vom Chlormadinon ein SST beeinfußt werden ? Und wie soll ich mich jetzt verhalten - soll ich schon wieder zu meinem FA rennen? Vielen Dank im Voraus Daniela34

Antwort vom 21.11.2006

Wenn die Tests neg waren dann sind Sie vermutlich auch nicht schwanger; es sei denn, dass sie zu früh durchgeführt wurden. Ich würde an Ihrer Stelle noch mal ein paar Tage warten, den Test wiederholen, falls nicht die Bltg eingesetzt hat und dann, falls noch mal negativ, doch noch mal mit der FÄ Kontakt aufnehmen. Alles Gute!

20
Kommentare zu "Einnahme vom Chlormadinon"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: