Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Periodenzyklus"

Anonym

Frage vom 21.11.2006

Hallo,
mein Mann und ich wünschen uns ein Kind. Seit Mai nehme ich nicht mehr die Pille. Seit dem war mein Zyklus wie folgt: 33, 34, 27 (ich vermute so früh durch eine Lebensmittvergiftung), 30, 35. Der Durchschnitt liegt ungefähr bei 34 Tagen. Nun bin ich heute bei Tag 40 und habe immer noch keine Periode. Am Sonntag (Tag 38) habe ich einen SS-Test gemacht der negativ ausgefallen ist. Kann es passieren, dass die Periode mal ganz ausfällt oder noch später kommt oder könnte es sein, dass ich trotzdem schwanger bin? Außerdem habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion, ich muss jeden Tag eine L-Thyroxin 100 nehmen. Könnte das den Hormonhaushalt auch durcheinander bringen? Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

Anonym

Antwort vom 21.11.2006

Hallo,
Es ist natürlich möglich, dass Ihr Zyklus sich diesmal etwas stärker verschoben hat, und dass Ihre Periode noch kommt. Eine Schwangerschaft ist natürlich auch nicht ausgeschlossen trotz des negativen Testergebnisses , denn vielleicht war die Konzentration an Schwangerschaftshormon im Urin noch nicht hoch genug. L-Thyroxin stabilisiert eher den Zyklus.
Somit würde ich Ihnen raten, nach 6 Tagen nochmals zu testen, wenn die Periode inzwischen nicht kommt. Nehmen Sie auf jeden fall den Morgenurin. Sollte der Test wieder negativ seinb, rate ich zu einem besuch beim Gynäkologen zur Abklärung.
K. Lauffs

21
Kommentare zu "Periodenzyklus"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: