Themenbereich: Gesundheit

"Füherer Arzttermin bei Ohnmacht?"

Anonym

Frage vom 21.11.2006

Hallo,
ich bin in der 8. SSW und heute morgen in Ohnmacht gefallen. Da ich sehr niedrigen Blutdruck habe, ist mir so etwas auch schon vor der Schwangerschaft passiert. Bis auf eine Beule am Kopf habe ich keine Schmerzen, ich bin auch nicht auf dem Bauch gefallen. Mein nächster FA-Termin ist am 04.12. Kann ich, wenn keine Beschwerden auftreten, so lange warten, oder soll ich mir einen früheren Termin geben lassen? Vielen Dank für die Hilfe, Chris

Antwort vom 21.11.2006

Ich denke, dass Sie den Termin abwarten können, wenn keine weiteren Beschwerden auftreten und wenn sich das Ereignis nicht inzwischen wiederholt. Da Sie diese Vorfälle schon kennen, war es vermutlich der Kreislauf, der in der Frühschw. mal absacken kann. Sie sollten unbedingt etwas tun zur Mobilisierung Ihres Kreislaufs: Wechselduschen, Bewegung an der frischen Luft, morgens vor dem Aufstehen schon ein bisschen "Radeln", um ein bisschen Schwung in die Blutbahnen zu bringen! Außerdem sollten Sie ausreichend trinken (2,5 l mind tgl.) und regelmäßig essen, damit Sie nicht zusätzlich in "Hungerlöcher" fallen. Erwähnen Sie den Vorfall bei der nächsten Vorsorge-U auf jeden Fall. Gute Besserung!

20
Kommentare zu "Füherer Arzttermin bei Ohnmacht?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: