Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Änderung des Zyklus bei Pillenwechsel und die Gefahr schwanger zu werden"

Anonym

Frage vom 22.11.2006

Hallo liebes Hebammen-Team,
ich möchte gerne wissen, ob ich ungewollt schwanger geworden sein kann. Ich habe bis Anfang Oktober 4 Jahre lang regelmäßig meine Pille genommen, sie dann aber abgesetzt, weil ich mich von meinem Freund getrennt habe. Meine letzte Periode hatte ich am 3. Oktober).Ich habe dann einen anderen Mann kennengelernt und nach 3 Wochen (am 29. Oktober), also mitten im Zyklus, mit einer neuen Pillenpackung angefangen. 2 Tage später, also am 31. Oktober, hatten wir Sex ohne weitere Verhütungsmittel. Die Pillenpackung ist jetzt aufgebraucht und ich hätte gestern meine Periode bekommen sollen.
Liegt das Ausbleiben daran, dass mein Zyklus drucheinandergeraten ist? Ist es möglich, dass ich schwanger geworden bin? Wann kann ich das feststellen? Bitte helft mir bald!
Vielen Dank! Verena

Anonym

Antwort vom 22.11.2006

Hallo,

bei einem Tag Überfälligkeit kann man noch nichts sagen. Eine Schwangerschaft ist nicht unmöglich, allerdings wäre der GV am 26. Zyklustag gewesen. Ich weiss nicht , wie lange Ihre Zyklen sonst sind, bzw. wann der Eisprung ist. Es kann auch eine Verschiebung wegen der späteren Beginns der Pilleneinnahme im Zyklus sein. Sollte die Periode auch in den nächsten Tagen nicht kommen, können Sie versuchen, nach 4 Tagen einen Test zu machen. Wenn Sie beunruhigt sind, können Sie auch zum Gynäkologen gehen.
K. Lauffs

16
Kommentare zu "Änderung des Zyklus bei Pillenwechsel und die Gefahr schwanger zu werden"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: