Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mein Kind verweigert das Essen"

Anonym

Frage vom 24.11.2006

Hallo!
Mein Sohn ist 12 Monate alt(80cm+10,5kg), verweigert seit gut ca. 10 Tagen das Essen. Flaschenmahlzeit (humana folgemilch 3) 2mal tägl morgens 90ml+abends 200ml davon trinkt er nicht mal die hälfte, was er vorher tat, mittags isst er normal ein Manü Gläschen, nun die hälfte davon, ab und an als zwischen Mahlzeit einige Löffel Obstbrei oder Joghurt, das aber auch nicht mehr! Zum Trinken bekommt er denn ganzen Tag über ausreichend angeboten ca. 500ml Tee oder Wasser, das trinkt er! Sobald ich mit dem Essen ankomme freut er sich Isst fleissig und dann von nichts verweigert er alles! Seit dieser Zeit schläft er Nachts auch nicht mehr so wie vorher kommt auf und ist Wach, was er vorher nicht tat, er hat die Nacht durchgeschlafen. Hatten auch vor zwei Wochen Mumps, Masern, Röteln+Windpockenimpfung, hatte auch eine sogenannte Impfwirkung! Ist auch seit dieser Zeit etwas unruhig.
Nun die frage an Sie wie kommt es zu diesen Zustand und wie kann ich diesen Umgehen, denn ich möchte nicht wieder in die alte Materie zurückfallen und Nachts aufstehen, wir haben lange auf das durchschlafen hingearbeitet. Und ich möchte nicht das mein Sohn zu wenig an Nahrung bekommt und es evtl. zu Mangelerscheinungen kommt!
Hoffentlich können Sie mir helfen! Danke
LG agnes

Anonym

Antwort vom 24.11.2006

Hallo,

ich denke, es gibt immer Phasen , in den Kinder sehr viel zu sich nehmen und andere, in denen sie weniger essen. Sie können ihm nur das Essen wie gewohnt anbieten ,aber ich würde es ihm nicht aufzwingen. Damit erreichen Sie eher das Gegenteil. Bieten sie ihm öfters von den Nahrungsmitteln an, die er gerne mag. Möglicherweise hat der Körper noch damit zu tun, die Impfung zu verarbeiten. Natürlich sind durchgeschlafene Nächte angenehmer für Sie, aber ich würde im Moment einfach abwarten, ob sich das Ganze wieder reguliert. Gegebenenfalls können Sie das Gewicht beim Kinderarzt kontrollieren lassen. Aber solange das Allgemeinbefinden des Kindes gut ist und das Kind guter Laune ist, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen . Wichtig ist vor allem viel Flüssigkeit.
K. Lauffs

23
Kommentare zu "Mein Kind verweigert das Essen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: