Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Spüre ich Kindsbewegungen?"

Anonym

Frage vom 24.11.2006

Hallo, ich bin das dritte mal in diesem Jahr schwanger. Die erste Schwangerschaft mußte abgebrochen werden, da es eine Blasenmole war. 3 Monate später wurde ich wieder schwanger und es ging in der 8 SSW ab. 2 Monate drauf wurde ich wieder schwanger und habe es bis jetzt in die 18. SSW "geschafft". Ich bin grundsätzlich sehr ängstlich und interpretiere sogar in Blähungen das Schlimmste hinein. Ich gehe auch alle 3 Wochen zur Vorsorgeuntersuchung. Ich habe seit 3 Tagen ein seltsames Gefühl im unteren Teil meines Bauches. Es fühlt sich an, als ob ich innerlich eine Gänsehaut bekommen würde oder als würde mich jemand von innen "streichen", es kribbelt so. Es schmerzt nicht, ist ein ganz sanftes und leichtes Ziehen. Ich spüre es besonders dann, wenn ich länger sitze (arbeite in einem Kindergarten). So etwa ab dem Nachmittag. Mal hält das Gefühl etwa 5 Minuten, manchmal ist es auch nur kurz. Ich bin 31 Jahre alt und mein Mann und ich wünschen uns nichts sehnlicher als dieses Kind. Muss ich mir sorgen machen oder können das evtl schon leichte Kindsbewegungen sein. Mein FA sagte bei der letzten Untersuchung, dass es in etwa bis zur 20. SSW noch dauern kann, bis ich ihn spüre... Vielen Dank für Ihre Antwort. (auch wenn Ihnen diese Frage vielleicht etwas lächerlich vorkommt... :))

Liebe Grüße, Petra

Antwort vom 25.11.2006

Hallo, es ist durchaus möglich, dass Sie schon ganz leichte Kindsbewegungen merken. Wenn schon Schwangerschaften vorausgegangen sind, werden die Bewegungen oft früher bemerkt als in einer ersten Schwangerschaft. So wie es sich für mich anhört, besteht kein Grund zur Besorgnis und nach Ihrer Beschreibung kann ich mir nichts vorstellen, was dahinter stecken könnte und besorgniserregend wäre. Ihnen wäre vielleicht geholfen, wenn Sie sich zusätzlich zu den Arztbesuchen von einer freiberuflichen Hebammen betreuen lassen würden, damit Sie all das besprechen können was Ihnen zwischen den Vorsorgeuntersuchungen Sorgen bereitet.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

21
Kommentare zu "Spüre ich Kindsbewegungen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: