Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wann kann ich einen Test machen?"

Anonym

Frage vom 25.11.2006

Liebe Hebammen! Ich habe ein jahr aufgrund hormoneller Migräne die Pille (Yasmin) genommen und vor 27 tagen abgesetzt und 3 Tage später meine Abbruchsblutung bekommen. In der darauf folgenden Woche hatte ich eine Woche mit sehr starken Blutdruckproblemen (niedrig) zu kämpfen und 10-17 tage nach Mens_Beginn ES-Beschwerden. Nach 20 Tagen hatte ich eine minimale Blutung. Wenn man etwas SS-symptome nennen darf, habe ich: Erschöpfung, Müdigkeit, Bauchschmerzen (rechts, wo ich auch immer ES-Schmerzen hatte), schlimme Rückenschmerzen (v.a. bei längerem Stehen), ab und an Kopfschmerzen, immer noch Blutdruck, etwas vergrößerte Brüste auch leichtes Zuehen, aber keine !!! Pigmentierung. Nun weiß ich nicht, wann ich einen Test machen soll, weil ich nicht weiß, wann ich meine Mens zu erwarten hätte (früher 28 Tage). Ich mache mir etwas sorgen, weil ich vor unserer ersten Tochter eine Gelbhormonschwäche und eine FG hatte. bei unserer Tochter bekam ich ein Gelbkörperhormon nach Feststellung der SS. Ich will nichts verpassen und natürlich auch keine FG riskieren.

Antwort vom 26.11.2006

All die Symptome können auch mit der Umstellung nach Absetzen der "Yasmin" zusammen hängen. Wenn Sie rekonstruieren könne, wann GV stattgefunden hat, dann sollten Sie etwa 16 Tg dazu rechnen, danach frühestens kann ein Test pos ausfallen. Sollte die Regelbltg noch länger ausbleiben als 3-4 Wochen und/ od Beschwerden hinzukommen, sollten Sie mal bei Ihrer FÄ vorbeischauen. Alles Gute!

21
Kommentare zu "Wann kann ich einen Test machen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: