Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"schwanger trotz Periode?"

Anonym

Frage vom 29.11.2006

Hallo, mein Mann und ich wünschen uns ein Kind. Ich habe nun seit drei Monaten die Pille abgesetzt. (Vorher 8-9 Jahre genommen) Nach dem ersten zyklus habe ich einen Test gemacht, der negativ ausfiel. An diesem Tag bekam ich dann auch meine Tage. Einen Monat später kamen meine Tage auch zum normalen Zeitpunkt aber etwas stärker und länger als sonst. Ich hatte auch richtige Krämpfe die ich sonst noch nie hatte. Jetzt 14 Tage nach der Menstruation habe ich seit ca. 10 Tagen Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich. Manchmal habe ich so ein Kribbeln und Ziehen im Bauch. Ich habe Probleme mit meinen Augen. Ich sehe so verschwommen und habe einen Druck im Kopf. Und seit gestern ist noch ein gelblicher dickerer Ausfluss dazu gekommen. Können Sie mir sagen, ob ich vielleicht doch schwanger bin, trotzdem ich meine Periode hatte?

Anonym

Antwort vom 29.11.2006

Hallo, das sind alles keine typischen Schwangerschaftsanzeichen, allerdings ist es dennoch möglich, dass Sie schwanger sind, obwohl Sie noch vor 2 Wochen geblutet haben. Der Ausfluss ist nicht besorgniserregend, solange er keine Schmerzen verursacht oder stinkt.Die Augenprobleme dürfen Sie gerne mal abklären lassen, wenn es die nächste Zeit nicht besser wird. Die stärkere Blutung verbunden mit stärkeren Schmerzen als gewöhnlich können aber auch dadurch kommen, dass Sie jahrelang unter der Pille menstruiert haben, was meistens schwächer als normal ausfällt. Sollten Sie schwanger sein, sollte die nächste Periode entweder ganz ausfallen oder in sehr abgeschwächter Form noch auftreten... Alles Gute!Barbara

25
Kommentare zu "schwanger trotz Periode?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: