Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Wodurch kommen Beschwerden?"

Anonym

Frage vom 29.11.2006

Hallo liebes Hebammen-Team,

ich habe folgendes Problem und hoffe sehr stark auf Ihre Hilfe:

Ich habe meine Periode am 20.10.06 bekommen und am 26.10.06 ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt. Mein Zyklus ist 26-28 Tage.
Am 05.11.06 habe ich bemerkt, dass ich Blutungen haben. Allerdings keine leichten, sondern ganz normal als hätte ich meine Periode (von der Stärke und Länge her). Ich habe einen Schwangerschaftstest am 22.11. und einen am 28.11.06 gemacht, beide negativ.
Allein vom rechnerischen her kann ich gar nicht schwanger sein.
Trotzdem habe ich schon seit der 2. Novemberwoche ein Ziehen in der Leistengegend, mein Busen schmerzt, ab und zu ist mir übel und ich habe auch weissen Ausfluss.

Für eine schnelle Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Vielen Dank
Alexandra

Antwort vom 29.11.2006

Hallo!Ich weiß nicht warum und was sich bei Ihrem Zyklus verschoben hat(Urlaub, Krankheit, Streß), denn die Periode am 5.11.war am 14.Zyklustag. Rein rechnerisch stehen Sie jetzt vor Ihrer Periode(ca.1.12.)und das würde auch die Symptomatik erklären. Brustspannen, Unterleibsziehen und auch Übelkeit(oft auch psychische Aufälligkeiten) sind Zeichen eines prämenstruellen Syndroms. Das ist völlig normal, von Frau zu Frau sehr unterschiedlich und muß nicht regelmäßig bei jedem Zyklus auftreten.
Sollten Sie jetzt also keine Blutung bekommen, können Sie noch einen Test machen, aber die Wahrscheinlichkeit schwanger zu sein schätze ich sehr gering ein. Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "Wodurch kommen Beschwerden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: