Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Habe ich eine Fehlgeburt?"

Anonym

Frage vom 30.11.2006

Hallo!
Als meine Periode zwei wochen übelfällig war, machte ich ein schwangerschaftstest, der positives Ergebnis hatte. ca. 2 Tage danach habe ich Unterleibschmerzen und Blutungen bekommen. Als ich beim Arzt war sagte mir dieser, das am Ultraschall kein Schwangerschaft zu sehen sei und machte erneut ein Schwangerschaftstest, der wieder positiv war. Zu Hause habe ich noch stärkere Blutungen bekommen, darauf habe ich selbst noch ein Schwangerschaftstest gemacht, der wieder positiv ist. Was ist den nun, war es Fehlgeburt, bin ich schwanger und wenn ja, wieso war nichts beim Ultraschall zu sehen?
MfG Jana

Antwort vom 01.12.2006

Hallo, wahrscheinlich war die Fruchtblase noch zu klein, um etwas sehen zu können. Wenn Sie jetzt starke Blutungen haben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich die Schwangerschaft trotz Befruchtung nicht richtig eingenistet oder entwickelt hat und nun vom Körper wieder abgestoßen wird. Der Test bleibt dann trotzdem noch eine Weile positiv, weil das Schwangerschaftshormon noch im Körper ist. Immer mal wieder kommt es vor, dass eine Schwangerschaft trotz Blutungen bestehen bleibt. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist aber sehr gering.
Maßnahmen, wie eine Ausschabung, sind nur notwendig wenn die Blutung sehr stark (deutlich mehr als Periode) sein sollte oder nicht wieder aufhört. Wenn die Schwangerschaft noch so klein ist, dass im US nichts zu sehen ist, ist aber auch das unwahrscheinlich.
Ich wünsch Ihnen alles Gute, Monika

26
Kommentare zu "Habe ich eine Fehlgeburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: