Themenbereich: Schlafen

"Plötzlicher Kindstot durch Matraze?"

Anonym

Frage vom 30.11.2006

Hallo , ich habe mal eine Frage : Wir haben unter www.ploetzlicher-kindstod.org im internet gelesen , das eine chemische Verbindung zw. Matratzeninhaltsstoffe und dem gewöhnlichen Haushaltspilz Ursache des SIDS sind. Stimmt das ? Und ist eine Babysafematratzenhülle, wie dort empfohlen, sinnvoll ? Da ja dadurch kein Luftaustausch mehr zw. Matratze und Kind mehr stattfinden kann. HILFE . Danke

Antwort vom 01.12.2006

Hallo!Es werden viele Dinge diskutiert, die eine Ursache des plötzlichen Kindstodes sein können, dazu gehören auch Chemiekalien. Das sind aber nur Möglichkeiten, die damit in Verbindung gebracht werden können, aber sicher nicht ausschließlich die Ursache dafür darstellen. Wichtigere Aspekte(welche seriös untersucht sind)sind die Schlaflage(am besten in Rückenlage) und das Rauchen der werdenen Mütter, das Rauchen im Haushalt, in dem die Kinder gelebt haben und die Überhitzung.
Grundsätzlich sollten Eltern beim Kauf von Matrazen, Nahrung, Spielsachen, Farben, Teppiche und Kleidung darauf achten, daß diese möglichst schadstoffarm sind.
Wenn es Sie beruhigt und Sie ein besseres Gefühl haben, können Sie sich diese Matrazenhülle kaufen. Aber es ist nicht von der Hand zu weisen, daß die Angst immer auch ein guter Wirtschaftsfaktor ist. Alles Gute.
Cl.Osterhus

14
Kommentare zu "Plötzlicher Kindstot durch Matraze?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: