Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Zu früh für einen Test?"

Anonym

Frage vom 05.12.2006

Hallo liebes Hebammenteam!
Im letzten Jahr hatte ich eine Ausschabung auf Grund dessen das das Würmchen nicht gewachsen und das Herzchen nicht geschlagen hat(11.Woche).Festgestellt wurde dann das es zwei X und Y Chromosomen hatte.
Jetzt versuchen wir schon seit 1 Jahr wieder schwanger zu werden.Zur Regulierung meines Zykluses bekam ich Chlormadinon, wo ich ihn dann auch regelmäßig (27 Tage ) bekommen habe.Nun hätte ich am 01.12.06 meine Periode bekommen müssen.(letzte Regel 04.11.06)
Heut früh habe ich einen Test gemacht der leider negativ war.Kann es ein das es zu früh war oder hat sich nur einfach meine Periode verschoben?
Bin schon ein richtiges Nervenbündel, weil ich es vor Neugierde kaum noch aushalte!
Schon im vorraus ganz lieben Dank und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Simone

Anonym

Antwort vom 06.12.2006

Hallo,
mit letzter Sicherheit ist das aus der Entfernung nicht zu beurteilen. es kann sich sowohl um eine einfache Zyklusverschiebung als auch um eine Schwangerschaft handeln, die etwas später eingetreten ist, weshalb das Schwangerschaftshormon im Urin noch nicht nachweisbar ist. Warten Sie weitere 5 Tage ab und wiederholen Sie den Test mit Morgenurin, wenn bis dahin keine Blutung eingesetzt sein sollte.
Leider müssen Sie sich noch ein bisschen gedulden, auch wenn Ihre Spannung nach Ihrer Vorgeschichte sehr verständlich ist.
K. Lauffs

22
Kommentare zu "Zu früh für einen Test?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: