Themenbereich: Stillen allgemein

"Wie reduziere ich die Milchmenge?"

Anonym

Frage vom 08.12.2006

Hallo!Da meine Tochter (8 wochen) nicht an die Brust geht pumpe ich ab.Da ich aber nun schon 2 mal eine Brustentzündung hatte,habe ich mich entschlossen abzustillen.Seit 3Wochen verlängere ich nun die Abstände zwischen den Abpumpzeiten und bin nun bei 7 1/2 Std.Mein Problem nun ist,daß sich die Milchmenge nicht reduziert,ich nehme Phytolacca D2,Salbeitee und mache Quarkwickel bis zum abwinken aber die Milchmenge bleibt konstant.(125ml/Seite)Was kann ich noch tun?ch will auf jedenfall natürlich abstillen ohne Medikamente!

Antwort vom 08.12.2006

Hallo!Bis der Milchfluß versiegt dauert es unter Umständen 1-2 Monate. Versuchen Sie nur abzupumpen, wenn die Brust zu prall ist und es Ihnen unangenehm wird. Ich empfehle zum Abstillen immer Phytolacca D1 Tropfen, die mehrmals täglich genommen werden sollten(6-8 mal). Sie könnten versuchen sich immer wieder Kühlpacks(3-4 mal,sind in der Apotheke erhältlich) in den BH zu legen, statt der Quarkwickel, da das besser zu handhaben ist und besser kühlt. Mit etwas Geduld wird sich das Problem dann sicher bald erledigt haben, wobei auch dann manchmal noch Monate Milch auszudrücken ist, aber die Brust weich ist. Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "Wie reduziere ich die Milchmenge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: