Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwanger durch Lusttropfen?"

Anonym

Frage vom 11.12.2006

Hallo!
Seit einiger Zeit benutze ich Persona als Verhütungsmittel. Im November, hatte ich am 9. Tag GV. Da dies aber ein "roter Tag" war, natürlich mit Kondom. Dieses ist allerdings ziemlich zu Anfang seitlich gerissen. Den GV habe ich da sofort abgebrochen. Am 12. Tag hat der Personacomputer das Ovulationszeichen angezeigt, und jetzt habe ich angst, dass eventuell der berühmte Lusttropfen seinen Weg gefunden haben könnte!?!? Habe nämlich im November schon am 24. Tag meine Periode bekommen, anstatt um den 29. Tag. Dieses Mal war die Blutung auch etwas schwächer. Habe natürlich einen Schwangerschaftstest gemacht, Bzw. zwei. Beide waren Negativ. Da mir aber seit ungefähr zwei Wochen öfter übel ist und ich beschwerden im Unterleib und im Oberbauch habe, mache ich mir große Sorgen, dass ich noch nicht genügend Schwangerschaftshormone habe, damit der Test sie erkennt, weil ich ja auch noch meine Periode hatte!?!?
Denken sie dass die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht? Wenn ja, und ich möchte das Kind nicht, kann der Arzt die Abtreibung ablehnen, bzw. wie und wo findet man denn einen Arzt der dies vornimmt? Bitte helfen Sie mir! Danke!

Antwort vom 11.12.2006

Hallo, es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie schwanger sind. der Lusttropfen reicht dafür in den seltendsten Fällen aus. Auch dass noch eine Blutung trotz Schwangerschaft kommt ist eine Seltenheit. Die Ergebnisse eines Test werden dadurch nicht beeinflusst. Ein Test zeigt ca. drei Wochen nach der möglichen Empfängnis ein sicheres Ergebnis an. Wenn er dann negativ ist, dann sind Sie auch nicht schwanger. Sie können sich grundsätzlich, wenn Sie schwanger sein sollten und eine Abtreibung vornehmen lassen wollen an Ihren Arzt oder auch an eine Schwangerenberatungsstelle wir Pro-Familia wenden. Wenn Sie dies innerhalb einer Frist von 12 Wochen tun, dann wird eine Abtreibung in der Regel auch vorgenommen. Allerdings ist niemand verpflichtet an einer Abtreibung mitzuwirken. Es kann also sein, dass Ihr Arzt sie nicht selbst vornehmen würde. In dem Fall würde er Ihnen aber sagen wo sie eine vornehmen lassen können. Ich denke aber dies wird nicht nötig sein. Alles Gute, Monika

25
Kommentare zu "Schwanger durch Lusttropfen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: