Themenbereich: Reisen in der Schwangerschaft

"Können durch einen Flug Wehen ausgelöst werden?"

Anonym

Frage vom 12.12.2006

Hallo,
mein Freund hat mir eine Reise nach Lissabon geschenkt. Zum Reisetermin bin ich in der 28. SSW. Obwohl es mir soweit gut geht, plagen mich Zweifel, ob ich die Reise antreten soll. Da wir in Madrid umsteigen, würden zwei Starts und Landungen kurz aufeinenander folgen (so auch auf dem Rückflug). Kann der Druck, die Anspannung während des Fliegens etc. schädlich sein, Wehen auslösen? Die Flugdauer beträgt insgesamt 4 1/2 Stunden, wie sieht es dann mit der Strahlenbelastung aus? Ich wäre sicherheitshalber gerne vor Abflug noch zu einer Kontrolluntersuchung gegangen, aber da laut meinem FA die Krankenkase nur 1 Vorsorgeuntersuchung im Monat zahle, sei dies nicht nötig. Ich bin mir sehr unsicher und hoffe auf Ihre Meinung dazu.

Antwort vom 12.12.2006

Es gibt viele Schwangere, die bedenkenlos fliegen (z.T. auh aus berufl. Gründen) und in der Regel ist das auch kein Problem. Ihre Vorbehalte sind jedoch nicht ganz unbegründet; der Druckunterschied kann ja schon im nicht-schwangeren Zustand Unwohlsein/ Kreislaufprobleme auslösen, das kann sich bei einer Schwangeren auch steigern. Die Strahlenbelastung ist bei solch rel. kurzen Flugdauer u niedriger Flughöhe kein Problem. Entscheiden müssen Sie selbst, es wäre schade, zu Hause zu bleiben, dabei sich selbst und den Partner zu enttäuschen und um ein schönes Erlebnis bringen; mit schlechtem Gefühl und Angst zu reisen ist es aber vielleicht auch nicht wert... Checken Sie Ihre Möglichkeiten, die Sie haben, von Reise nicht antreten über Reisetermin verschieben bis zu Reise antreten und entscheiden Sie sich für das, womit Sie sich am besten fühlen. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Können durch einen Flug Wehen ausgelöst werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: