Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Was unterstützt den Eisprung?"

Anonym

Frage vom 13.12.2006

Liebes HebammenTeam.
Mein Freund und ich versuchen nun schon seit 1,5 Jahren schwanger zu werden... vergeblich!!
Ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Manchmal dauert er 28 Tage manchmal aber auch 33 Tage. Dieses Monat dauert er schon 38 (!!) Tage. Schwanger bin ich leider nicht, laut dem negativen Test am 34 ZT.
Ich habe schon seit einigen Tagen einige Anzeichen dass die Regelblutung kommen soll, eher schmerzen, aber es tut sich nichts. Leider kommt sowas bei mir öfter vor, deshalb wollte ich fragen, ob es nicht irgendein Wundermittelchen gibt, dass sie mir empfehlen könnten. Sowas wie Mönchspfeffer, Frauenmanteltee usw. Ich weiß leider nicht was genau für mich geeignet wäre. Und wie oft und zu welcher zeit ich das nehmen soll. Bevor ich mir irgendwas kaufe, möcht ich mich da schon mehr informieren.
Ich bräuchte also was, das meinen Zyklus einpendelt und einen Eisprung herbei führt, da ich mir nichtmal sicher bin ob ich einen habe.
Ansonsten gehen wir eigentlich recht gelassen an die sache ran, wir lieben uns auch an den nicht fruchtbaren tagen :) Der Sex ist also nicht nur auf den Kinderwunsch ausgelegt.
Ich bedanke mich schon mal im Vorraus, und entschuldige mich, dass es solang geworden ist. Ich wusste nur nicht genau wie viele Informationen man braucht um ein passendes Mittel zu finden.
Liebe Grüße

Antwort vom 13.12.2006

Es ist schon mal gut, dass Sie es recht unverkrampft angehen können und die Liebe nicht nur nach Zykluskalender stattfindet! Zu Ihren Fragen: Zunächst einmal würde ich Ihnen Frauenmanteltee empfehlen, täglich zu trinken mind. 2 Tassen, gerne auch mehr, der reguliert ganz allg. den Zyklus und hilft bei den typ. "Frauenbeschwerden". Als Eisprung-anregned wird gerne Damiana eingesetzt, das könnten Sie zusätzlich trinken (meist auch als Tee zu bekommen; Apotheke). Um rauszufinden, ob ein ES stattfindet, können Sie über mehrere Zyklen die Basaltemp. messen (Hinweise dazu auf unserer Seite "schwanger werden" u. "Fruchtbarkeitskalender"). Wenn einer stattfindet, können Sie immer nach erfoltem ES Mönchspfeffer einnehmen bis zum Einsetzen der nächsten periode bzw wenn Sie schwanger werden, einfach noch weiter einnehmen. Der Mö. unterstützt das Einnisten, wenn eine Befruchtung stattgefunden hat. Versuchen Sie es; ein Buchtipp noch zum Schluss: "Heilpflanzen für Frauen", Birgit Laue. Viel Erfolg!!

29
Kommentare zu "Was unterstützt den Eisprung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: