Themenbereich: Gesundheit

"Risikoschwangerschaft"

Anonym

Frage vom 14.12.2006

Liebes Team!Bin in der 31+5ssw und husten mit Eitrigen Auswurf.Bin hoch Risiko eingestuft da es meine 5.Schwangerschaft ist und mein letztes Kind in der 32.ssw per Not Kaiserschnitt zur Welt kam. Bin 30 Jahre und mein Cervix 2,4cm.Oberbauchkrämpfe hab ich auch seit heute.Das Baby macht mir einen fitten und mobilen Eindruck.Hab in der 23+2 wegen drohender Fehlgeburt 4Wo.Im Krankenhaus gelegen.Kein Fieber!Werde engmaschig(Wöchentlich)untersucht und soweit alles ok.Können sie mir weiter helfen?Lieben Dank!

Antwort vom 14.12.2006

Ohne Schaden anzurichten können Sie auf alle Fälle inhalieren (zB mit Eukalyptus), viel warmen Tee trinken und Salbeibonbons lutschen (am besten zuckerfreie), sich gut warm anziehen und v.a. auf warme Füße achten. Hustensaft, der "für Säuglinge geeignet" ausgezeichnet ist, dürfen Sie einnehmen. Ich würde Ihnen aber trotz Fieberfreiheit raten, sich mal von HausÄrztIn abhören zu lassen, damit eine Bronchitis erkannt wird, falls eine vorliegt. Gute Besserung!

19
Kommentare zu "Risikoschwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: