Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Zu wenig Schwangerschaftshormon?"

Anonym

Frage vom 15.12.2006

Meine Regel hätte spätestens vor 3 Tagen einsetzen müssen. Ein Ss-Test war positiv. Bei der FÄ war der Urintest negativ. Grade habe ich das Ergebnis vom Bluttest bekommen: Ich hätte wohl etwas SS Hormon im Blut, jedoch viel zu wenig. Dies würde auf eine gestörte Schwangerschaft hindeuten, ich soll in 7 Tagen nochmal einen Bluttest machen lassen, der dann bestätigt, daß der Hormonspiegel abfällt. In der Apotheke gibt es wohl keinen Test, mit dem ich das selbst festellen kann, bis nächste Woche (und bis das TEstergebnis dann da ist) kann ich aber nicht warten. Ich weiß auch gar nicht, was das heißt "gestörte SChwangerschaft" und erreiche auch keinen anderen Arzt mehr. Was soll ich tun? Kann sich die Ärztin geirrt haben ?

Antwort vom 16.12.2006

Wenn der Hormonspiegel tatsächlich abfällt, dann bedeutet das, dass die Schwangerschaft sich nicht weiter entwickelt hat. Das kann alle möglichen Gründe haben: das Ei kann sich eingenistet, aber nicht weiter geteilt haben, es kann sein, dass es sich fehlerhaft weiter entwickelt hat, wodurch es dann zum Absterben der Eizelle kam. Es kann auch sein, dass die Einnistungsstelle ungünstig war u. die kleine Schwangerschaft gleich nicht genügend Nährstoffe bekommen hat. Im Moment bleibt wirklich nichts anderes als abzuwarten, wie sich der Hormonspiegel entwickelt: entweder er steigt weiter an und alles ist ganz normal, oder die Befürchtung, dass er abfällt, bestätigt sich; das würde dann leider bedeuten, dass es zu einer Fehlgeburt kommt. Möglich ist aber auch, dass die Schwangerschaft später entstanden ist, als vermutet und dass der Hormonspiegel deshalb jetzt noch niedrig ist und erst später ansteigt. Ich drücke Ihnen ganz fest die Daumen, dass Ihre FÄ sich doch getäuscht hat!

36
Kommentare zu "Zu wenig Schwangerschaftshormon?"
Sandy_M
Gelegenheitsclubber (7 Posts)
Kommentar vom 27.08.2010 20:58
Schwangerschaftssympthome
Hallo, ich bin neu hier.

Ich hatte vor 2 Monaten bereits Schwangerschaftssympthome, man hat bei mir auch schon 2 Fruchtblasen gesehen. Im 2. Monat erfuhr ich, das beide unbefruchtet sind. Jetzt habe ich wieder Schwangerschaftssympthom, nur das Problem ist, mein Schwangerschaftshormon ist zu niedrig und die Frauenärzte sagen zu mir das ich es nicht bin. Beim Ultraschall schaut es aus wie ein Fruchtsäckchen nur jetzt weiss keiner was es wirklich ist. Was soll ich tun? Ich wünsche mir mittlerweile schon ein Kind und würde mich freuen wenn es doch hinhaut. Die Periode ist bei mir jetzt zum zweiten mal ausgeblieben. Hab auch die Morgenübelkeit, schwindel, Essensgelüste, meine Brüste sind sehr empfindlich geworden und etwas gehärtet. Was kann es sonst sein? Von wo könnten die Sympthome sonst her kommen? Mein Frauenarzt kann mir darauf keine Antwort geben.

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

Lg

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: