Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wodurch kommt ein Ziehen in der 11. Woche?"

Anonym

Frage vom 16.12.2006

Hallo liebes Hebammen Team!
Ich bin in der 11. SSW und habe da mal ein paar fragen. Ich habe ab und an ein stechen in der Bauchgegend und an der rechten oberen seite des rückens auch eine art ziehen. Das kommt aber immer recht sporadisch und ist auch schnell wieder vorbei. nun wollte ich mal nachfragen woran das liegen könnte. Auch das ich mich in den letzten wochen völlig kaputt fühle und manchmal zwölf stunden und mehr schlafe. Ist das denn normal? es ist mein erstes kind und daher habe ich weniger erfahrung mit solchen beschwerden.
Ich danke schon mal im voraus für die ratschläge und hoffe das sie mir helfen können.
Gruß Barbara

Antwort vom 16.12.2006

Ihr Organismus ist dabei, sich auf die neuen Anforderungen umzustellen - dabei sind sowohl Ziehen und Zwicken im Bauch und Rücken (die das ja alles tragen müssen!) als auch das große Schlafbedürfnis völlig normal. Wenn der Jörper sich an die neue Situation gewöhnt hat, dann wird das wieder besser, gerade die ständige Müdigkeit normalisiert sich dann wieder. Am besten gehen Sie damit um, indem Sie sich drauf einstellen: Viel schlafen, gesund ernähren (v.a. viel frisches Obst, Gemüse), viel trinken, frische Luft. Um den Rückenbeschwerden zu begegnen hilft am besten gemäßigter Sport, zB Schwimmen, Walking, evtl Bauchtanz. Das Stechen im Bauch hängt mit dem Wachstum der Gebärmutter zusammen, es lässt sich oft "wegstreicheln", was dann gleich noch eine schöne Kontaktaufnahme zum Baby ist. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

13
Kommentare zu "Wodurch kommt ein Ziehen in der 11. Woche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: