Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"wie kann ich den Hormonhaushalt wieder regulieren?"

Anonym

Frage vom 19.12.2006

Liebes Hebammen-Team,
zunächst einmal ein großes Lob für diese Seiten!
Meine Frage: Trotz meines Alters (43) wünschen wir uns sehr noch ein zweites Kind. Unsere Tochter ist jetzt im November 3 Jahre alt geworden. Seit Mai 2005 verhüten wir nicht mehr.
Doch seit etwa einem Jahr ist bei mir kein Zyklus mehr "normal". Oft ist der Zyklus sehr kurz (d.h. 22 - 24 Tage) und / oder es gibt 2 bis 3 Tage vorher eine Schmierblutung.
Jetzt hatte ich gedacht, daß es vielleicht doch passiert sein könnte, weil meine Regel über 14 Tage überfällig war und war letzte Woche bei der Frauenärztin. Die konnte aber keine Schwangerschaft feststellen. Und gestern habe ich dann auch meine Regel bekommen. Die Frauenärztin meinte, daß solche Unregelmäßigkeiten in meinem Alter nichts Außergewöhnliches seien.
Hinzufügen möchte ich noch, daß ich meine Tochter sehr lange gestillt habe - bis Juni diesen Jahres noch zwei mal am Tag und dann bis zum Spätsommer langsam auslaufend. Daß das Alter natürlich eine gewisse Rolle spielt, kann ich ja akzeptieren. Aber, daß wirklich kein Zyklus mehr "normal" sein soll? Vielleicht ist ja auch durch das lange Stillen der Hormonhaushalt durcheinander geraten?
Was können wir tun, um möglichst bald noch ein Kind zu bekommen?
Darf ich Sie um Ihren Rat bitten? Vielen Dank und beste Grüße

Antwort vom 19.12.2006

Sie können es mit Frauenmanteltee versuchen, den Zyklus wieder in eine gewisse Regelmäßigkeit zu bekommen; außerdem würde ich empfehlen, mal über einige Zyklen die Basaltemp. (Tipps s. auf unserer Seite "schwanger werden" u Fruchtbarkeitskalender)zu messen um zu gucken, ob Sie einen regelmäßigen ES haben. Sollte das der Fall sein, können Sie die 2. Z-Hälfte (also nach dem ES) mit Mönchspfeffer unterstützen, dann lassen möglicherweise auch dei Schmierblutungen nach. Ein Buch, in dem Sie mehr naturheilkdl. Tipps finden: "Heilpflnzen für Frauen" von Birgit Laue. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass es klappt, danke für Ihr Lob und schöne Weihnachten!

26
Kommentare zu "wie kann ich den Hormonhaushalt wieder regulieren?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: