Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Geschlechtserkennung in der 10.Woche?"

Anonym

Frage vom 20.12.2006

Hallo, ich bin heute 10+4 und war heute beim FA . Dieser machte ein US und plötzlich meinte er, ich bekomme wahrscheinlich einen Jungen. Kann man das denn wirklich schon sooo zeitig erkennen? Ich habe im Internet gelesen, das dies mit einen SEHR GUTEN US-Gerät wohl ab der 13. Woche zu erkennen wäre. Mein Frauenarzt sagte zwar auch er möchte sich noch nicht sicher festlegen, aber er hat mir auch auf dem US Bild etwas zwischen den Beinen gezeigt. Er meinte aber eben das es auch eine Blase oder die Nabelschnur hätte sein können. Was meinen Sie, ist das wirklich schon in diesem Stadium zu erkennen was es wird? Liebe Grüße

Antwort vom 20.12.2006

Hallo, ehrlich gesagt halte ich es für ziemlich überflüssig in der 10. Woche bereits Aussagen über das Geschlecht zu machen. Ihr Arzt hat eine 50% Chance, dass er Recht hat, wenn es ein Junge wird und wenn es ein Mädchen wird, kann er sagen, dass er ja darauf hingewiesen hat, dass die Diagnose nicht sicher ist. Besser wäre, er würde seine Vermutung für sich behalten, solange er sich nicht relativ sicher ist. Wollten Sie denn überhaupt schon wissen was "es" wird? Ungefragt das Geschlecht mitzuteilen finde ich nicht richtig. Es gibt immerhin Eltern, die wollen das gar nicht wissen und sie haben dann auch ein recht darauf sich überraschen zu lassen. Mit falschen Vorhersagen kann man jedenfalls auch ziemliche Enttäuschungen herbeiführen, die ohne jede Aussage gar nicht vorgekommen wären. Ich glaube nicht, dass Sie sich auf die Aussage verlassen können, aber die Chance, dass Ihr Arzt Recht hat beträgt wie gesagt mindestens 50%. Freuen Sie sich einfach auf Ihr Kind und sehen Sie die Prognosen Ihres Arztes mit Gelassenheit.
Alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Geschlechtserkennung in der 10.Woche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: