Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Was muss ich beachten, wenn ich schwanger werden möchte?"

Anonym

Frage vom 27.12.2006

Hallo!
Ich bin 35 Jahre alt. Seit meinem 17-ten Lebensjahr habe ich die Pille genommen, seit August 2004 habe ich mit dem Nueva-Ring verhütet. Alles in allem komme ich auf knapp 18 Jahre hormonelle Verhütung. Im August 2006 habe ich dann den Ring abgesetzt. Mein Ziel war es nicht sofort schwanger zu werden, sondern eher im Bezug auf mein Alter, mir die Tür offen zu lassen, wenn einmal die Entscheidung gefallen ist. Nun bin ich plötzlich (und für mich selber eher unerwartet) soweit und möchte ein Kind, am besten sofort ;-)) Ich versuche selber, diesen Wunsch nicht allzu zu zelebrieren, aber es ist schwierig, wenn er erst einmal da ist. Mein Zyklus hat sich, komischerweise, bereits nach dem ersten Monat auf 26-27 Tage eingependelt, bis auf Zwischenblutungen. In der Mitte des Zyklus und ein, zwei Tage vor der eigentlichen Periode habe ich eine Schmierblutung, ein zwei Mal ist auch eine leichte Blutung (kein Schmierblutung) nach dem GV aufgetreten. Nun meine Fragen:
- sind diese Zwischenblutungen normal oder sollte ich einen Arzt aufsuchen?
- muss ich etwas beachten, wenn ich schwanger werden möchte oder kann ich erst einmal alles so machen wie bisher?
- was sagen Erfahrungswerte? Wie lange kann es dauern nach einer solchen langen hormonellen Verhütung. Ich bin wie gesagt 35, mein Mann 39. Habe ich nach dem Nueva-Ring mit den gleichen "Anlaufschwierigkeiten" zu rechnen, wie nach der Pille auch wenn der Ring niedriger dosiert ist?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antworten!

Antwort vom 27.12.2006

Wenn Sie mal durch unser Archiv "Kinderwunsch" surfen, sehen Sie, dass die Erfahrungen ganz unterschidlich sind, wann nach Absetzen eines hormonellen VHM eine Schw. zustande kommt. Die Bltg nach GV kann vom Muttermund kommen, ausgelöst durch die Reizung des Gewebes und ist harmlos. Die Zwischenblutung kann mit einer Schwäche des Gelbkörperhormons zusammen hängen; dafür kann ich Ihnen ein Mönchspfefferpräparat empfehlen (Apotheke), das Sie immer ab dem ES bis zum Einsetzen der Periode nehmen können. Wenn damit nicht innerhalb 1/2 Jahr die Zw.bltg aufhören od wenn sei sehr stark werden, sollten Sie Ihre FÄ aufsuchen. Die Z-Regulation können Sie mit Frauenmanteltee unterstützen; vielleicht mögen Sie auch mal über einige Zyklen die Basaltemp. messen um zu ermiteln, ob und wann der ES stattfindet; dabei kann frau sich ganz gut in der Beobachtung des eigenen Körpers schulen (un "man" auch, falls er zB die Temp-Kurve führt!) Vor allem aber brauchts Geduld! Sie haben seit die Fruchtbarkeit in Ihrem Körper herangereift war, diese unterdrückt, jetzt braucht Ihr Körper ein bisschen Zeit, um sich auf die neue Lebensplanung umzustellen. Genießen Sie das Leben und den Sex ohne an VH denken zu müssen aber auch ohne Druck, dass sich der Kinderwunsch unbedingt bald erfüllen muss. Es kommt wie`s kommt!

23
Kommentare zu "Was muss ich beachten, wenn ich schwanger werden möchte?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: