Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Ausbleiben der Periode ohne Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 27.12.2006

Liebes Hebammenteam,
im November des vergangenen Jahres habe ich mein erstes Kind geboren. Zur Zeit stille ich noch morgens, nachts und nach Bedarf. Meine Periode hat im September 2006 wieder eingesetzt und kam regelmäßig, letztmalig am 21.11.2006. Im Oktober 2006 wurde eine Hashimoto-Thyreoiditis festgestellt. Ich nehme seitdem Schilddrüsenhormone ein. Gesundheitlich geht es mir gut, ich hatte allerdings in den letzten Wochen viel Streß. Wir wünschen uns ein zweites Kind und verhüten daher nicht. Meine Periode ist nun ausgeblieben. Die durchgeführten Schwangerschaftstests waren negativ (letztmalig am 26.12.2006). In der letzten Woche hatte ich ein Ziehen im unteren Bauch (keinen Schmerz). Dieses Ziehen ist abgeklärt, d.h. keine Infektion etc. Ich bin sehr verunsichert, bei der ersten Schwangerschaft war das Ergebnis sofort positiv. Kann das wiederholte Ausbleiben der Periode am Stillen liegen oder kann das Ergebnis des Testes durch die Einnahme von Hormonen (oder beim Stillen ausgeschüttete Hormone) verfälscht werden? Oder kommt es einfach vor, dass Tests erst spät ein Ergebnis anzeigen?
Vielen Dank schon im Voraus für die Informationen
Hilde

Antwort vom 27.12.2006

Es kann sich durch die Bahandlung der Schilddrüse und / oder durch das Stillen der ES verzögern oder auch ausbleiben; genauso auch die Regelblutung. Sie können einfach in einigen Tagen den Test wiederholen, wenn die Blutung nicht noch einsetzt. Bei positivem Test ist es sinnvoll, bald zur FÄ zu gehen, weil evtl Ihre Schilddrüsenmedikation der Schwangerchaft angepasst werden muss. Nach meiner Auffassung besteht kein Grund zur Besorgnis, daher können Sie ganz gelassen abwarten; Sie können aber bestimmt auch einen Termin bei Ihrer FÄ bekommen, wenn Ihnen das lieber wäre, evtl auch bei einer Vertretung wg der Feiertage. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

22
Kommentare zu "Ausbleiben der Periode ohne Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: