Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mein Kind trinkt zu wenig"

Anonym

Frage vom 28.12.2006

Hallo, mein Sohn ist nun 7,5 Monate und trinkt einfach nicht. Habe ab dem 5 ten Monat angefangen abzustillen und seit dem Zeitpunkt das Trinken angeboten( zu jeder Mahlzeit, zwischendurch und aus Flasche, Tasse, Becher usw. und Wasser, Saft, Tee)
Daraus macht sich dann noch ein weiteres Problem breit..ich kann ihm keine Milchmahlzeit geben( er ist doch noch ein Säugling)und wichtige Mineralstoffe gehen ihm verloren. Was kann ich tun um wenigstens die Mineralstoffe wie Calcium zu decken und ihm das Trinken zu erleichtern?

PS. Brei= 4 Korn Brei oder Naturreisschleim
Mittags =Karotte, Kürbis,Pastinake,Brokkoli
NMittags= Obst Birne Apfel Banane
von Allem ca 350g

Viele Grüße

Anonym

Antwort vom 28.12.2006

Hallo, Ihr Kind bekommt wahrscheinlich außer den 3 feste-Kost-Mahlzeiten, die Sie beschrieben haben, noch die Brust?! Dann deckt er bisher darüber seinen Flüssigkeitsbedarf. Ganz viele Säuglinge tun sich am Anfang schwer, irgendetwas anderes zu trinken. Da ist viel Geduld gefragt und das Vertrauen, dass Ihr Kind irgendwann Lust bekommt zu trinken/ anderes auszuprobieren. Geduld, Geduld, es wird klappen!!Solange Ihr Kind noch 3-5 volle Stillmahlzeiten neben dem Gemüse/dem Brei/dem Obst bekommt, ist sein Bedarf an Nährstoffen gedeckt. Zur Herstellung des Getreidebreis läßt sich auch prima eine Pre-Säuglingsmilch verwenden, die dann wieder einen Teil des Stillens ersetzt. Versuchen Sie doch mal Wasser zu löffeln... Und trinken Sie genüßlich vor seinen Augen. Irgendwann will er auch! Alles Gute,Barbara

25
Kommentare zu "Mein Kind trinkt zu wenig"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: