Themenbereich: Kaiserschnitt

"ab welcher Woche ist ein Kaiserschnitt möglich?"

Anonym

Frage vom 31.12.2006

hallo liebes team ich habe eine sehr dringende frage ich bin jetzt schwanger mit meinem dritten kind meine kinder sind beide bei vorzeitigem blasensprung erste 37 woche zweite 35 woche geboren, nun habe ich in der 29 woche einen ring bekommen und auch schon vorzeitige wehen gehabt zusätzlich hat meine ärztin streptokokken b festgestellt, jetzt meine frage wäre es besser per kaiserschnitt zu entbinden und das vielleicht schon einige wochen früher damit es nicht wieder zu einem vorzeitigen blasensprung kommt und das kind sich dann nicht mit den streptokokken infiziert? ab welcher woche kann man einen freiwilligen kaiserschnitt machen lassen? vielen dank

Antwort vom 31.12.2006

Ein Kaiserschnitt sollte dann gemacht werden, wenn eine Indikation dazu besteht, das heißt, wenn es Ihnen und/ oder Ihrem Kind so schlecht geht, dass man weder abwarten kann noch versuchen, die Geburt auf natürl. Geburtsweg einzuleiten. Ob und wann das der Fall sein könnte, muss vor Ort von den behandelnden ÄrztInnen und Hebammen entschieden werden. Bei ihnen steht m.E. im Vordergrund, die Streptokokken-Infektion auszuheilen und die vorz. Wehen im Zaum zu halten, denn jeder Tag, den Ihr (gesundes) Baby bis zum Termin in Ihrem (gesunden) Mutterleib verbringt, ist wichtig für seine ungestörte Entwicklung; ob und wenn ja, wann ein Kaiserschnitt notwendig und sinnvoll ist, ist im Moment nicht zu entscheiden. Ggf. sollten Sie das mit Ihre FÄ/ Hebamme besprechen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

29
Kommentare zu "ab welcher Woche ist ein Kaiserschnitt möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: