Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Was haben Blutungen in der zweiten Zyklushälfte zu bedeuten?"

Anonym

Frage vom 02.01.2007

Hallo liebes Hebammenteam,
ich hatte am 21.12.2006 ungeschützten GV (nächste erwartete Periode am 06.01.2007). Rein rechnerisch könnte ich also schwanger geworden sein...
Ich hatte allerdings am 7. Tag nach dem GV eine leichte Blutung, die ich - nach Infos aus dem Internet - als mögl. Einnistungsblutung interpretiert habe (war nur wenig, hellrotes Blut). 2 Tage später hatte ich dann aber wieder eine Blutung, nicht allzu viel, aber normal blutrot (dunkler als beim ersten Mal). Anschließend war wieder 2,5 Tage garnichts. Und heute hatte ich wieder eine Blutung, dunkelrot wie meine normale Periode. Nach etwa 2 Stunden war der Spuk dann wieder vorbei. Die Blutungen wurden jedes Mal von krampfartigen Bauchschmerzen begleitet - beim ersten Mal ganz leicht, dann stärker werdend (heute wie bei normaler Periode).
Da ich meine Periode erst am 6.1. bekommen müsste, habe ich noch keinen SS-Test gemacht, da man mir sagte, dass es noch zu früh dafür sei. Mir machen diese komischen Blutungen jedoch Angst. Ist eine normale Schwangerschaft so überhaupt möglich? Was könnte es sonst sein? Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar!! Ich mache mir tierisch Sorgen...

Antwort vom 03.01.2007

Schwer zu sagen, was das sein könnte. Es ist möglich, dass sich auf Grund von Feiertagen/ verändertem Tagesrhythmus, anderem Essen etc die Regelbltg. einfach verschoben hat und Sie ein bisschen früher dran sind als erwartet; die Bltg. scheint ja periodenähnlich zu sein. Ich würde an Ihrer Stelle noch mal ein paar Tage warten, die Schmerzen, falls sie wieder auftreten mit Wärme (Kirschkernsäckchen, Melissentee) behandeln und evtl nach dem 8.01. einen Schw.-Test machen; falls vorher Beschwerden auftreten wie Schmerzen/ starke Bltg oder Sie sich einfach unsicher fühlen, können Sie bestimmt einen Termin bei Ihrer FÄ bekommen. Alles Gute!

21
Kommentare zu "Was haben Blutungen in der zweiten Zyklushälfte zu bedeuten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: