Themenbereich: Nachsorge

"Blutungen durch Periode?"

Anonym

Frage vom 03.01.2007

Liebes Hebammenteam,
ich habe am 29.10. per Notkaiserschnitt (Hellp-Syndrom) entbunden. Der Wochenfluss hat ca. 5 Wochen angedauert. Nun habe ich seit 02.01. eine erneute sehr starke Blutung. Es handelt sich um frisches (helles) Blut. Vor der Schwangerschaft hatte ich meine Periode immer sehr schwach und das Blut war dunkelrot. Nun meine Fragen: Handelt es sich um meine Periode? Ist es normal, dass diese jetzt so stark ausfällt? Ab wann müsste ich mir Gedanken machen und meinen FA aufsuchen? Weiterhin habe ich begleitend starke Kopfschmerzen. Bei meiner Abschlussuntersuchung beim FA (14.12.) war alles o.k. Allerdings wurde kein Ultraschall gemacht. Ist eine Ultraschalluntersuchung zum Abschluss vorgesehen (Standard)? Lieben Dank für Ihre Antworten.

Antwort vom 03.01.2007

Vermutlich handelt es sich um die Periodenblutung, die nun, nachdem Sie ein Kind geboren haben, anders und auch stärker sein kann, als Sie es bisher gewohnt waren. Sie sollte aber inzw. schon deutlich schwächer als gestern u vorgestern sein. Versuchen Sie, die Kopfschmerzen mit ausreichend Schlaf und reichlich Flüssigkeit zu lindern, sollte es sich nicht bessern u. auch die Blutung nicht nachlassen od weitere Beschwerden hinzu kommen, gehen Sie vorsichtshalber zu Ihrem FA. Gute Besserung!

20
Kommentare zu "Blutungen durch Periode?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: