Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen trotz ausbleibender Periode?"

Anonym

Frage vom 03.01.2007

Liebes Team,
Ende September habe ich die Pille abgesetzt. Am 22.11. bekam ich das letzte Mal meine Periode (Zyklus 31 Tage).
Am 24.12. hätte ich die folgende Periode erwartet. Aber nichts. Statt dessen hatte ich am 21. und 22.12. bisher unbekannte Unterleibsschmerzen (Ziehen in den Eierstöcken etc.) und seitdem immer wieder das Gefühl, die Tage würden bald einsetzen (bis heute).
Heute hat der FA einen neg. Urintest gemacht und meinte, meine Gebärmutterschleimhaut wäre aufgebaut und sie wüsste nicht, warum die Periode nicht käme. In 2 Wochen will sie mit Medikamenten die Periode herbeiführen. Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen?
Liebe Grüße Anja

Antwort vom 03.01.2007

Hallo, bis jetzt ist eine Schwngerschaft nicht ausgeschlossen. Es wäre möglich, dass der test noch negativ war, weil der Eisprung und die Befruchtung später stattgefunden haben als erwartet. In dem fall müsste der test ca. drei Wochen nach der Befruchtung positiv sein. Eine aufgebaute Schleimhaut zeigt sich sowohl bei einer Schwangerschaft als auch kurz vor der Periode. Medikamentös auslösen würde ich die Periode erst, wenn ganz sicher keine Schwangerschaft besteht. Unbedingt notwendig ist das auch dann nicht. Manchmal kommt es zu einer Verschiebung des Zyklusses, aber er kann sich auch von selbst wieder einpendeln.
Alles Gute, Monika

17
Kommentare zu "Ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen trotz ausbleibender Periode?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: