Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

"was gilt als roher Fisch?"

Anonym

Frage vom 04.01.2007

Hallo,
ich bin der in der 15. SSW.
Meine Frage lautet, darf ich Rollmops, geräucherten Aal, Salzheringe, Heringssalat und Forellenfilets( Aldi, so in Folie eingepackt) essen oder gilt dies alles als roher Fisch????
Ich bedanke mich jetzt schon einmal für die Antwort.

Anonym

Antwort vom 04.01.2007

Hallo, alles, was schonmal gekocht wurde, ist nicht mehr roh und darf verspeist werden. Ist es aber nur geräuchert- wie wahrscheinlich der Aal- würde ich lieber darauf verzichten. Eigentlich wird aber in der Regel heiß-geräuchert, so dass es eher unwahrscheinlich ist, dass Erreger übertragen werden könnten. Bei abgepackten Produkten sollte auf der Packung stehen, ob es sich um rohen Fisch handelt. Beim Verzehr von rohem Fisch kann es zur Übertragung von Wurmerkrankungen und einer Salmonelleninfektion(nicht unmittelbar schädlich fürs Kind, aber eine Erkrankung für die Mutter sehr beeinträchtigend) kommen. Ebenso kann der Fisch während der Lagerung/der Weiterverarbeitung noch kontaminiert werden. Darum sollte roher Fisch nur gegessen werden, wenn er frisch und sorgfältig zubereitet von einwandfreier Herkunft ist. Im Zweifelsfall lieber darauf verzichten, bzw. an der Fischtheke vom Fachmann erfragen, welcher eingelegte Fisch vorher auch gekocht wird. Alles Gute,Barbara

27
Kommentare zu "was gilt als roher Fisch?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: