Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Wie schädlich wäre die Pille fürs Baby?"

Anonym

Frage vom 09.01.2007

Ich nehme die Pille (Cerazette) seit Anfang August durch, da ich in der Pillenpause sehr starke Kopfschmerzen hatte.
Ende August waren mein Freund und ich im Urlaub, wobei ich die Pille einmal vergessen hatten, wir im Urlaub aber GV hatten. Daraufhin habe ich einen SST gemacht, der negativ war, danach keinen mehr. Meine Periode bekomme ich nicht mehr seit Anfang August, obwohl ich die Pille zwischenzeitlich für drei Wochen nicht genommen hatte, mit der Hoffnung meine Periode zu bekommen, blieb leider aus. Danach habe ich sie normal weitergenommem. Anfang Dezember hatte ich GV und habe die Pille danach auch nicht weitergenommen. Mittlerweile ist mein Bauch dicker und ich habe seit Mitte Dezember bis jetzt drei Kilos mehr, obwohl ich normal weiter esse. Jedoch habe ich seitdem auch mehr Hunger und esse Dinge, die mir eigentlich nicht schmecken (z.B. Schokolade). Habe den Bauch mal abgetastet und er fühlt sich fest, also nicht speckig, an. Übelkeit kam Mitte Dezember oft vor, hat sich jedoch wieder gelegt. Auch Kopfschmerzen, ein Ziehen im Unterleib (wie Periodenschmerzen) und Bauchschmerzen, die sich wie Seitenstechen anfühlen sind seit etwa diesem Zeitraum da. Was heißt das?
Eine Schwangerschaft wäre zum jetzigen Zeitpunkt schlecht. Habe mir auch ständig eingeredet, dass das alles "kranksein" ist und es auch wieder weggeht, jedoch ist das jetzt schon seit nem Monat so und deshalb wollte ich doch mal nachhacken.
Und noch eine allgemeine Frage: Wenn man die Pille durchnimmt, wie schädlich wäre diese für das Baby, wenn man nicht weiß, ob man schwanger ist. Wie kann man feststellen, ob man schwanger ist (Pille ist ja nicht zu 100% sicher), wenn man die Pille durchnimmt und so auch nicht feststellen kann, wann man seine Periode bekommen würde.
Über eine Antwort wäre ich dankbar.
Lynn

Antwort vom 09.01.2007

Hallo!Der schnellste und einfachste Weg eine Schwangerschaft festzustellen ist ein Schwangerschaftstest, denn der reagiert nur, wenn der Körper Schwangerschaftshormone produziert. Sollte dieser bei Ihnen negativ sein, liegt die Ursache für Ihre Symptomatik woanderes. Sie sollten sich überlegen die Pille zu wechseln und vor allen Dingen diese nicht immer durchnehmen, da die Hormone natürlich einen Einfluß auf den gesamten Organismus haben und vieles durcheinander bringen können. Wenn Sie jedoch schwanger sind, so hat sich Ihr Körper darauf eingestellt und entschieden ein Kind wachsen zu lassen. Also sehen Sie den Tatsachen ins Auge und machen Sie einen Test. Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Wie schädlich wäre die Pille fürs Baby?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: