Themenbereich:

"Was kann ich gegen trockene Haut tun?"

Anonym

Frage vom 13.01.2007

Hallo, ich hab das Problem, mein Sohn ist 6 Wochen alt und seit Paar Tagen hat er extrem das Problem mit seiner Haut besonders im Gesicht, es fühlt sich beim anfassen wie schleifpapier an, total rot, pickelig,trocken und gereizt, Und an den Augenbaun und zwischen und schon auf den augenlieder ist Milchschorf . Was kann ich den machen gegen die hautprobleme?? Wenn ich ihn eincreme mit linola und Öl an den augenbraun meine ich , das es nur schlimmer wird, zumindest wird es nicht besser.

Oder soll ich am besten zum Arzt? Der meinte ja beim letzten Besuch er hätte babyakne aber so extrem? Er weint ja schon vor schmerzen und will sich dauernd kratzen.

Anonym

Antwort vom 14.01.2007

Hallo, ja, das kann sehr ausgeprägte Babyakne sein. Wichtig ist vorallem, dass Sie etwas finden, dass es Ihr Kind nicht mehr stört. Zum Schutz können Sie vorerst übergroße Hemdchen anziehen, die sie über die Hände ziehen und evtl. sogar vorne zubinden, wenn Gefahr besteht, dass er sich sonst blutig kratzt.
Ansonsten Luft und Sonne, ins Badewasser evtl. einige Tropfen Jojoba-, Mazola-Keim- oder süßes Mandelöl. Wenn es sich aber binnen kurz nicht bessert, können Sie nochmal zum Kinderarzt gehen. Alles Gute!Barbara

19
Kommentare zu "Was kann ich gegen trockene Haut tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: