Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"Schwangerschaft bei der Untersuchung übersehen?"

Anonym

Frage vom 15.01.2007

Hallo liebe Hebammen, ich wende mich mit folgendem Problem an euch. Ich habe meine Pille eigentlich fast immer regelmäßig genommen, bis auf zweimal. Als ich dann am 02.01.07 feststellte, das ich schon 8 Tage überfällig bin, machte ich gleich einen Test, der aber negativ ausgefallen ist. Aber um sicher zu gehen, begab ich mich noch am selben Tag in die Sprechstunde meiner Frauenärztin. Diese stellte aber auch keine Schwangerschaft fest. Sie meinte nur, wenn ich im nächsten Monat meine Regel wieder nicht bekommen sollte, muss ich nochmal kommen. Trozdem habe ich das Gefühl Schwanger zu sein, da ich häufiger als sonst auf die Toilette muss, meine Brüste größer geworden sind und weh tun. Könnte es sein das ich doch Schwanger bin, man aber bei der Untersuchung noch nichts gesehen hat?

Antwort vom 15.01.2007

Eine Schw. ist eher unwahrscheinlich nach neg. Tetst und frauenärztl. Untersuchung; ich denke aber, dass Sie sich auf jeden Fall noch mal untersuchen lassen sollten, wenn die Periode noch mal ausbleibt (wie Ihre FÄ Ihnen geraten hat). Evtl. bietet sich der Umstieg auf ein anderes (hormonelles)VH-Mittel an, wenn Sie zum Vergessen neigen; denn der Schutz ist mit jedem Vergessen oder zu-spät-Einnehmen nicht mehr gewährleistet. Lassen Sie sich am besten von Ihrer FÄ beraten; auch Pro-Familia-Beratungsstellen führen hierzu Beratungen durch. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Schwangerschaft bei der Untersuchung übersehen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: