Themenbereich: Schlafen

"Kann das Kind auch nur im Reisebett schlafen?"

Anonym

Frage vom 17.01.2007

Hallo!
In 2 Monaten bekommen wir ein Baby. Meine Eltern 120 km von hier wohnen und wir besuchen sie oft ein paar Tage lang besuchen. Damit sich das Baby nicht immer umgewöhnen muss Gitterbett, Reisebett, dann wieder Gitterbett, dann wieder Reisebett, hätten wir geplant, ein gutes Reisebett zu kaufen, und das Kind auch daheim darin schlafen lassen und auf ein (2.) Gitterbett zu verzichten. Ist das eine gute Idee, oder sind Reisebettchen grundsätzlich qualitativ schlechter als "fixe" Gitterbettchen und somit für den ständigen Gebrauch nicht zu empfehlen?
Vielen Dank

Antwort vom 18.01.2007

Hallo!Babys sind sehr unkompliziert, wenn es um Ihren Schlafplatz geht. Es spricht nichts dagegen bei Ihren Eltern ein Reisebett aufzustellen. Ihr Baby ist dann von Anfang an daran gewöhnt bei den Großeltern im Reisebett zu schlafen und zu Hause im Gitterbett. Ich denke ein Gitterbett mit einer guten Matraze ist bei zunehmendem Gewicht des Kindes qulitativ hochwertiger und gesünder. Außerdem lassen sich Stäbe herausnehmen, wenn das Kind größer ist und selbst aufstehen kann. Sie könnten aber versuchen ein Urteil von Stiftungwarentest oder Ökotest Kleinkinder aufzufinden,was Ihnen eventuell bei der Entscheidung behilflich sein kann. Alles Gute.
Cl.Osterhus

15
Kommentare zu "Kann das Kind auch nur im Reisebett schlafen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: