Themenbereich:

"Schwanger und erkältet"

Anonym

Frage vom 17.01.2007

Hallo,
ich habe eine Frage bezüglich schleimigen Hustens in der Schwangerschaft.
Ich bin jetzt in der 14. SSW und hatte letzte Woche eine Erkältung, also sprich in der 13. SSW.
Diese Erkältung habe ich auch soweit ganz gut in den Griff bekommen, nur noch der schleimige Husten, welcher sich aber leicht löst ist noch vorhanden.
Nun habe ich ja leider nicht immer die Möglichkeit den Schleim irgendwie in ein taschtuch zu entsorgen. unterwegs ist es ja auch etwas peinlich und in der Arbeit ja auch.
Meine Frage ist nun:
Ist es schädlich für das Ungeborene wenn man den Schleim des öfteren einfach wieder hinunterschluckt?
Ich mache mir solche Gedanken und denke immer wieder daran.
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Vielen Dank im Voraus.
Viele Grüße

Antwort vom 18.01.2007

Dem Ungeb. macht das gar nichts; Ihr eigener Organismus muss sich mit den darin enthaltenen Bakterien eben noch mal auseinander setzen. Besser ist es, den Schleim auszuspucken, mit einem Taschentuch geht das ja auch ganz "knigge-tauglich"! Gute Besserung!

25
Kommentare zu "Schwanger und erkältet"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: